Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen wollen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus.

Jedes Jahr ein neuer Stern am Blumenhimmel:

Weihnachtssterne in allen Farben und Formen


Ein Meisterwerk der Züchtung

Obwohl die klassischen roten Sterne nach wie vor zu den Bestsellern zählen, schickt sich der Nachwuchs bereits an, mit neuen Farben die Hitlisten zu stürmen. Dabei sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt: Sanftes Rosa, zartes Crème, auffallendes Pink, glühendes Orange, oder frech gesprenkelte und weiß umrandete Hochblätter rücken den Weihnachtsstern in den Mittelpunkt des modernen Wohnumfeldes.

 

Rund 150 Weihnachtssorten: Für jeden Geschmack was dabei!

Sie heißen Autumn Leaves, Christmas Aurora, Christmas Beauty Nostalgia, Christmas Feelings Glitter, Ice Punch, Maxima, Mira White, Premium Ice Crystal, Premium Picasso, Primero Glitter, Sigma oder Titan. Bei der Namengebung zeigen sich die Weihnachtssternzüchter erfinderisch. Rund 150 Weihnachtssternsorten gibt es zurzeit und jedes Jahr kommen neue hinzu. Die verschiedenen Sorten unterscheiden sich nicht nur in der Farbe, sondern auch in Wuchsform, Größe und Blattform. Von „Minis“ über Hochstämmchen bis hin zu Ampelpflanzen und Büschen ist alles zu haben. Poinsettien gibt es zudem nicht nur mit normalen, sondern auch mit spitzen, eichblattartig gezackten oder gekräuselten Blättern. Recht neu sind gefüllte Sorten wie die „Luv U pink“.

Im Laufe der Jahre ist der Weihnachtsstern als Zimmerpflanze deutlich robuster geworden: Neuere Sorten vertragen schon Temperaturen um 16 Grad Celsius. Auch die Triebe brechen nicht mehr so leicht ab wie früher. Hervorgegangen sind alle Weihnachtssternsorten aus der Wildform der Pflanze. Diese ist ursprünglich in Mexiko beheimatet, wo sie zu einem oft meterhohen Busch heranwächst.

 

Tipp:

Zu Beginn der Weihnachtssternsaison Ende Oktober, Anfang November kann man in vielen Produktionsgärtnereien die Vielfalt des Weihnachtssterns bewundern. Dann stehen die Gewächshäuser voller Poinsettien in den unterschiedlichsten Farben. Im Dezember hingegen sind seltenere Farbtöne wie Apricot oder Lachs und besondere Wuchsformen wie Büsche oder Hochstämmchen selbst im gut sortierten Fachhandel häufig nur noch sehr schwer zu bekommen.

 


Braktee
83

Tage bis...