Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen wollen, gehen wir von ihrem Einverständnis aus.

Dekoideen

Schritt 1
Schritt 1:
An ein passendes Stück Strick, zum Beispiel einen Pulswärmer, wird ein Stückchen Kunstpelz genäht. Das fertige Kleidungsstück wird über hohe, schlanke Longdrink-Gläser gezogen.
Schritt 2
Schritt 2:
In die vorbereitete Strick-Vase wird ein passendes Stück Feuchtsteckmasse hineingegeben.
Schritt 3
Schritt 4:
Die präparierten Weihnachtsstern-Zweige werden in die vorbereiteten Pflanzgefäße gesteckt. Besondere Wirkung erzielt man durch die Gruppierung mehrerer Sterne im gleichen Outfit.
Haute Couture für den Weihnachtsstern!

Haute Couture für den Weihnachtsstern!

Der herkömmliche Blumentopf hat ausgedient. Angesagt sind originelle Vasen und Gefäße.

Die cremefarbenen Minis tragen edlen Strick mit Plüschkragen und Glasperlenschmuck.

Eine selbstbewusste Garderobe für den angesagten Tisch-Weihnachtsstern.

Überraschend anders und höchst kreativ! Mit wenigen Accessoires lässt sich die raffinierte Strick-Kombination leicht nachmachen. 


Schritt 1:

An ein passendes Stück Strick, zum Beispiel einen Pulswärmer, wird ein Stückchen Kunstpelz genäht. Das fertige Kleidungsstück wird über hohe, schlanke Longdrink-Gläser gezogen.

Schritt 2:

In die vorbereitete Strick-Vase wird ein passendes Stück Feuchtsteckmasse hineingegeben.

Schritt 3:

Cremefarbene Weihnachtsstern-Zweige werden unmittelbar nach ihrem Schnitt ca. fünf Sekunden lang in ca. 60°C warmem Wasser versiegelt. Dadurch wird vermieden, dass der Milchsaft austritt.
So bleiben die Weihnachtsstern-Stiele rund zwei Wochen strahlend schön."

Anschlißend werden die präparierten Weihnachtsstern-Zweige in die vorbereiteten Pflanzgefäße gesteckt.

Besondere Wirkung erzielt man durch die Gruppierung mehrerer Sterne im gleichen Outfit.



zurück | Übersicht | drucken | weiter
Braktee
29

Tage bis...